Eine Veranstaltung, die unter die Haut geht…

Neue Grusel-Geschichten von MORD und WAHNSINN.
Aus KLASSIK und MODERNE.
Mit Klavierbegleitung.

Der aus der WDR-Lokalzeit als Restauranttester bekannte Christoph Tiemann schlüpft an diesem Abend in die Rolle des Grusel-Lehrmeisters.
“Bis das Blut gefriert” ist die Einladung zu einer schaurigen Reise durch die düsteren literarischen Epochen. So beginnt Tiemanns Tortur bei Edgar Allan Poe, schlägt Haken zwischen Wahn und Wirklichkeit und macht Halt bei Henry Slesar, um schließlich bei Roald Dahl einzukehren. Gehüllt in unbehagliches Kerzenlicht und atmosphärisches Pianospiel erschafft Tiemann mit den brutal ausgewählten Texten ein “Ein-Mann-Kino für die Ohren”.

Tickets:
16 €
TURMHAUS
Eschstraße 35 • 46354 Südlohn im Münsterland

Telefon  02862 98 00 00
Weitere Informationen zu seinen Programmen.

28. September 2018, 19.00Uhr